Kompetenzbereich Homeoffices:

Dekorative Aluminiumoberflächen, funktionsintegrationen wie Alu/Kunststoff, Lichtintegration

Alanod ist ein mittelständisches Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern und hat alle Fertigungsschritte im eigenen Haus. Als Veredler hochwertiger Aluminiumoberflächen gehören eloxierte, PVD-beschichtete und lackierte Oberflächen zu unserem Produktportfolio. Die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten sind: hochglänzende Spiegeloberflächen, seidenmatte Oberflächen oder edel anmutende gebürstete Oberflächen sind einige Beispiele aus unserem breiten Sortiment, die wir auch in Farbe darstellen können. Darüber hinaus sind wir in der Lage, verschiedene Metalle wie Edelstahl, Kupfer oder Chrom aufzutragen, sodass die Oberflächen die entsprechende metallische Optik erhalten, das Grundsubstrat aber Aluminium bleibt. Dadurch lassen sich Gewichts- und Kostenvorteile generieren. Auf Wunsch bieten wir unsere Oberflächen (ein- oder beidseitig) auch mit einer Grundierung an. So behandelt, lässt sich unser Aluminium ohne weitere Behandlungsschritte mit anderen Materialien verbinden (z.B. HPL/CPL-Kaschierungen oder Aluminium-Kunststoff-Hybridbauteile). Auch bedruckbare Primersysteme gehören zum Standardproduktportfolio. Individualisierung - leicht gemacht! Funktionelle Kupferoberflächen lassen Viren, Bakterien und Keime kurzzeitig absterben, sodass die Oberfläche auch Schutz vor Covid bietet. . Hochreflektierende Oberflächen ermöglichen die effiziente Nutzung von Licht- und Tageslichtlösungen.

Alanod liefert komplexe Anwendungen. So wird das Aluminium in der Möbel-, - Wand- und Deckenindustrie, -Laminatplatten, - Beleuchtung, - Automobilindustrie, - Haushaltsgeräteindustrie verwendet, da die Leisten und Bleche "ready to use" sind. Sie müssen nicht gereinigt werden und können mit entsprechenden Klebepartnern versehen werden.

Durch eine hauseigene Systementwicklung können die Aluminiumbänder zu fertigen Bauteilen weiterentwickelt werden. Unsere Kunden bestimmen die vertikale Tiefe. Dank einer hervorragenden Vernetzung können die Bauteile geklebt, hinterspritzt, extrudiert oder mit Lichtlösungen versehen werden. Unser Team kann Berechnungen durchführen, die die Erfolgswahrscheinlichkeit am Computer simulieren, so dass die Investition in Werkzeuge kein Risiko darstellt.

Rolf Göbel

Alanod GmbH & Co. KG

Alanod GmbH & Co. KG:

www.alanod.com

Eloxierte, lackierte, PVD-Aluminiumoberflächen für dekorative, technische Anwendungen

Alanod ist ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 200 MA und verfügt über sämtliche Veredlungsschritte im eigenen Haus. Als Veredler hochwertiger Aluminiumoberflächen gehören eloxierte, PVD-beschichtete sowie lackierte Oberflächen zu unserem Produktportfolio. Hierbei greifen wir auf eine Vielfalt an Designmöglichkeiten zurück: hochglänzende Spiegeloberflächen, seidenmatte Oberflächen oder edel anmutende gebürstete Oberflächen sind einige Beispiele unseres breiten Angebots, die wir auch farbig darstellen können. Darüber hinaus sind wir in der Lage, diverse Metalle wie Edelstahl, Kupfer oder Chrom aufzubringen, sodass die Oberflächen die entsprechende metallische Optik erhalten, das Grundsubstrat jedoch weiterhin Aluminium bleibt. Hierdurch lassen sich Gewichts- und Kostenvorteile generieren. Auf Wunsch bieten wir unsere Oberflächen (ein- oder beidseitig) auch mit einem Primer an. So behandelt, kann unser Aluminium mit anderen Werkstoffen ohne weitere Behandlungsschritte verbunden werden (z.B. HPL-/CPL-Laminierungen oder Aluminium-Kunststoff-Hybridbauteile). Bedruckbare Primer-Systeme gehören ebenfalls zum Standard-Produktportfolio. Individualisierung – leicht gemacht!  Funktionale Kupferoberflächen lassen Viren, Bakterien und Keime kurzfristig absterben, so dass die Oberfläche auch ein Schutz gegen Covid darstellt. Hoch reflektierende Oberblächen erlauben den effizienten Einsatz von Licht und Tageslichtlösungen. 

Alanod beliefert vielschichtige Anwendungen. So wird das Aluminium in der Möbel,- Wand- und Decken,- Schichtstoffplatten,- Beleuchtungs,- Automobil,- Hausgeräteindustrie eingesetzt, denn die Bänder und Bleche sind „ready to use“. Sie müssen nicht gereinigt werden und können mit entsprechenden Haftpartnern versehen werden.

Aufgrund einer hausinternen Systementwicklung können die Aluminiumbänder zu fertigen Bauteilen entwickelt werden. Unsere Kunden bestimmen die Vertigungstiefe. So können die Bauteile dank eines exzellenten Netzwerkes verklebt, hinterspritzt, extrudiert oder mit Lichtlösungen versehen werden. Unser Team kann Berechnungen durchführen, die die Wahrscheinlichkeit des Gelingens per Computer simuliert, so dass auch die Investition in Werkzeuge kein Risiko darstellt.

Als modernes Unternehmen legt Alanod Wert auf die Nachhaltigkeit. Unsere Produkte können recycelt werden und unser Einsatzmaterial für viele Anwendungen ist CO2 neutral.

Kontakt:

Alanod GmbH & Co. KG
Egerstr. 12
58256 Ennepetal
HomepageHomepage